Haushalt doch noch nicht beschlossen

Aus der Presse hat die Grüne Liste Trebur soeben erfahren müssen, dass der Haushalt der Gemeinde Trebur, der in einer noch nie da gewesenen Mammut-Sitzung Ende Juni beschlossen wurde, doch nicht als beschlossen gilt. Die Kommunalaufsicht habe Einwände, war der Presse zu entnehmen. Die GLT begrüßt das Schreiben der Kommunalaufsicht, in dem es laut Presse einen Hinweis gebe, die Grundsteuer-Hebesätze müssten explizit beschlossen werden. In der Sitzung der Gemeindevertretung waren die Werte der Hebesätze offen gelassen worden. “Darauf hatten wir in der Sitzung der Gemeindevertretung schon vehement hingewiesen und sogar Lösungsvorschläge unterbreitet, obwohl wir dem Haushalt nicht zugestimmt haben”, sagt Andreas Mars. “Doch wie so oft, fand unser Hinweis insbesondere beim Vorsitzenden kein Gehör”, fügt Sonja Mars verärgert hinzu.
Nicht sonderlich gelungen ist auch die Tatsache, dass die Gemeindevertretung über den Inhalt des Schreibens aus der Zeitung erfährt.
Wir sind gespannt, wie es weiter geht.

Sonja Mars